Damiano Rezzonico ist als Tessiner mit den einfachen traditionellen Gerichten der Region aufgewachsen. Als begeisterter Koch hat er im Laufe der Jahre die Rezepte verfeinert, neu kreiert und zu köstlichen Menüfolgen zusammengestellt. Die „Cucina povera“ steht für eine leichte, bekömmliche und natürliche Küche. Mit einfachen, raffinierten, überlieferten Rezepten, Zutaten, Gewürzen und Kniffen. Sie wecken die Lust auf italienisch inspirierte Speisen, die sich jenseits der ausgetretenen Pfade bewegen. Die bildstarke Hommage an die bäuerliche Tessiner Küche ist trefflich gelungen und kann als grafisches Kunstwerk bezeichnet werden, das jede Bücherwand bereichert.

Mehr Infos auf www.cucinapovera.ch